Veröffentlicht am: 13.02.2012 um 13:55

Griechenland spart weiter: Die Börsenreaktionen

Griechenland spart weiter - DAX reagiert positivGestern Abend, früher als gedacht, beschloss die griechische Parlament das neue Sparpaket. Auch wenn die griechische Bevölkerung dies nicht befürwortet, so sind die erneuten und strengeren Sparmaßnahmen für Griechenland unverzichtbar.

Die internationalen Börsenmärkte, besonders der DAX, begrüßten diesen Beschluss. So stieg der Deutsche Aktienindex heute zum Handelsstart um ganze 0.9 Prozent. Die großen Gewinner zählten vor allem die Commerzbank sowie die Deutsche Bank, die jeweils um 4.7 beziehungsweise um 2.1 Prozent zulegten.

Börsenanalysten warnen jedoch vor zu viel Euphorie. Die Lage auf den griechischen Finanzmärkten sei weiterhin kritisch und auch wenn das milliardenschwere Rettungspaket der Europäischen Union nun nichts mehr im Wege stehen sollte, so kann die griechische Bevölkerung, die weiterhin heftigste gegen das Sparprogramm demonstriert die Finanzlage der Griechen gefährden.

Bildquelle: melle-regi / pixelio.de

Gespeichert in: Aktien, Börse

Thema: , ,

Kommentare

keine Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Name *

Mail *

Website